Kieferorthopädie

Kieferorthopädie
für Kinder
und Jugendliche

 

Kieferorthopädie

Kieferorthopädie
für Kinder
und Jugendliche


Welche Zahnspange passt für mich?


Es gibt unterschiedliche Zahnspangen.
Zum Beispiel lose, feste oder
fast unsichtbare.

Für Kinder und Jugendliche


Schon im Kindesalter versuchen wir, Fehlstellungen zu beheben. Auf diese Weise wird eine spätere Zahnspangen Behandlung erspart oder zumindest verkürzt.
Bei unserem ganzheitlichen Behandlungs- ansatz wird das unterschiedliche Wachstum sowie die muskulären Einflüsse berücksichtigt. Bei Bedarf erfolgt die Therapie in Zusammen- arbeit mit dem Hausarzt, Orthopäden, Logopäden oder Physiotherapeuten.

Der Klassiker in der Kieferorthopädie für Kinder: Die sichtbare, feste Zahnspange hat sich seit Jahrzehnten bewährt. Für ein strahlend schönes Lächeln.

Keramikbrackets Zahnspangen sind fast unsichtbar. Für Kinder und Jugendliche eine moderne Alternative. Keramikbrackets fügen sich dezent in die Zahnreihen ein.

Die unsichtbare Zahnspange „Clear Aligner“ von CA-Digital ist eine durchsichtige Schiene zur sanften und unsichtbaren Korrektur von Zahnfehlstellungen. Die perfekte Wahl für den modernen Jugendlichen.

Innenanliegende Zahnspange: Ebenfalls unsichtbar, da sie an den Innenflächen der Zähne anliegt und auf diese Weise unauffällig Zahnfehlstellungen von innen korrigiert. Die ästhetische Variante der Zahnkorrektur.

Die Behandlung mit der herausnehmbaren Zahnspange kann bei leichten Fällen sinnvoll sein. So können zum Beispiel Kieferfehlstellungen bei jungen Patienten behandelt werden. Herausnehmbare Zahnspangen werden jedoch auch häufig vor der Behandlung mit einer fesitzenden Apparatur verwendet. Auf diese Weise kann die Behandlungszeit verkürzt werden.

Wann muss mein Kind zum Kieferorthopäden?


Kieferorthopädische Frühbehandlung:
Der Kieferorthopäde erkennt bereits im Alter von 5 und 6 Jahren, ob der Bedarf einer Behandlung besteht. Während bei Kleinkindern der Fokus auf der Entwicklung der Milchzähne liegt, konzentriert sich die kieferorthopädische Behandlung bei einem Grundschulkind auf den Zahnwechsel. Insbesondere die gesunde Stellung ist hier für die weitere Entwicklung von Bedeutung.

Da sich im Kindesalter der Oberkiefer in der Wachstumsphase befindet, bedeutet dies zugleich, dass man nur in dieser Zeit sanft und korrigierend auf die Entwicklung einwirken kann. Zwar kann auch im späteren Alter das Wachstum des Kiefers noch beeinflusst werden, jedoch niemals mehr so leicht, wie es bei jungen Kindern der Fall ist.

Vorsorge Check ab dem
6. Lebensjahr!

Ein weiterer Punkt in der Frühbehandlung beim Kieferorthopäden ist die Aufklärung. Hierzu zählt zum Beispiel auch ein Gespräch mit Eltern und ihren Kindern über richtige Verhaltensweisen. Ebenso wird hier das Vermeiden von schlechten Angewohnheiten, die der Zahngesundheit schaden, thematisiert. Dazu zählen unter anderem das Daumenlutschen oder Zungenpressen. Auch auf eine korrekte Atmung durch die Nase (Nasenatmung) ist zu achten, anstelle der Mundatmung.

Solange Ihr Kind noch die Milchzähne hat, muss Zähneknirschen zumeist nicht vom Kieferorthopäden behandelt werden.

Beseitigung von
kieferorthopädischen
Fehlfunktionen

Eine unserer Kernaufgaben besteht im Beseitigen von kieferorthopädischen Fehlfunktionen.

Fehlstellungen der Zähne frühzeitig behandeln


Die richtige Zahnstellung ist für die Verwendung unserer Zähne essenziell. Hierzu gehören zum Beispiel Abbeißen, Kauen und Schlucken. Aber auch ungehindertes Sprechen sowie eine korrekte Nasenatmung. Durch die vielfältigen Aufgaben wirkt die richtige Stellung der Zähne ganzheitlich. Ebenfalls nicht von der Hand zu weisen: Ein symmetrisches und schönes Gebiss trägt zur persönlichen Zufriedenheit im Leben bei. Auch deshalb sollte mit einer frühen Behandlung schon jetzt der Grundstein für die Zukunft gelegt werden.


Dr. med. dent. Saineb Rashid
M.Sc. Kieferorthopädie

Zahnärztin für die gesamte Familie


Unsere Zahnarztpraxis ist auf die Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen spezialisiert. Unseren Patienten begegnen wir mit Empathie und Einfühlungsvermögen.

Wir setzen dabei auf zahnmedizinische und kieferorthopädische Lösungen, die Eltern und Kinder zugleich glücklich machen. Bei uns wird jeder gut behandelt – unabhängig davon, ob Sie gesetzlich oder privat versichert sind.

Hirschberger Str. 2
53119 Bonn
Tel: 0228 66 70 00
0228 667000